Biennale 2021
Installationskunstpreis
Ausschreibung
Künstler 2021
Download Presse
Rückblicke
Denkmalschutzpreis
Presseecho
Was sind Höhler?
Otto-Dix-Stadt Gera
Kunstachse
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Deutscher Installationskunstpreis

Der Deutsche Installationskunstpreis wird zur 10. Höhler-Biennale „Irdisch-UNTER-irdisch“ in der Otto-Dix-Stadt Gera vergeben. Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Sparkasse Gera-Greiz stiften den Installationskunstpreis in drei Kategorien - Hauptpreis, Sonderpreis und Besucherpreis.

Der Preis fördert die Installationskunst auf besondere Weise. Er hebt diese innovative Kunstrichtung mit dem Medium Installation in der Bildenden Kunst der Gegenwart hervor, rückt die Höhler Biennale in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit und unterstreicht überdies die künstlerische Leistung der Preisträger.

Für die Auswahl wird eine Jury einberufen.

Der Besucher wählt mit dem Abschnitt der Eintrittskarte seinen Favoriten.



Preisträger Installationskunstpreis 2011


Preisträger Installationskunstpreis 2013



Preisträger Installationskunstpreis 2015


Preisträger Installationskunstpreis 2017


Preisträger Installationskunstpreis 2019