Biennale 2019
Installationskunstpreis
Ausschreibung
Download Presse
Rückblicke
Kunstkaufhaus
Presseecho
Was sind Höhler?
Otto-Dix-Stadt Gera
Kunstachse
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Grußwort von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen
und Sparkasse Gera-Greiz

Und wieder einmal geht es „Unter Tage“. Bereits zum 9. Male öffnen die Höhler in Gera ihre Tore und bieten 19 Künstlern aus dem In- und Ausland die Möglichkeit zur kreativen Auseinandersetzung mit den ehemaligen Kühl- und Lagerräumen unter der Stadt in Ostthüringen. Die Höhler Biennale verbindet Stadt- und Architekturgeschichte mit Kunst und Gegenwart.

Die diesjährige Höhler Biennale steht vom 1. 6. bis 28. 7. 2019 unter dem Motto „ERD-Licht“. Die alle zwei Jahre stattfindende Kunstausstellung ist ein Projekt des „Vereins zur Erhaltung der Geraer Höhler e.V.“. Der Verein arbeitet ehrenamtlich, sein erklärtes Ziel ist die Erhaltung der historischen Bierlagerstätten. Neben der alle zwei Jahre stattfindenden Höhler Biennale verantwortet der Verein die Durchführung des alljährlichen Höhlerfestes, die Höhlerphantasien sowie die Höhlergeister. Für dieses Engagement bedanken wir uns.

Die Sparkasse Gera-Greiz und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützen dieses Engagement seit vielen Jahren. Der von beiden Partnern gestiftete Deutsche Installationskunstpreis in drei Kategorien wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal vergeben.

„Wer Kultur liebt, fördert sie.“ Unter diesem Motto unterstützen Sparkasse und Stiftung seit vielen Jahren dieses außerordentliche und mit Gera in besonderer Weise verbundene Kunstevent, dem wir zahlreiche Besucher, gute Gespräche und Erlebnisse mit Tiefgang wünschen.

Markus Morbach,
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gera-Greiz

Matthias Haupt,
Geschäftsführer der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

zurück